ZIV-Logo
Schornsteinfegermeister - Michael Matschinsky
Fachbetrieb für Heizung & Installation (Hw0 §7a)
Betriebslogo-by Lisa Matschinsky

Seit dem 16. September 2010 bin ich bei der Handwerkskammer Braunschweig als Installateur und Heizungsbauer nach Handwerksordnung (HwO §7a) eingetragen. Die Tätigkeiten umfassen die Planung und Bau von Warmwasserzentralheizung:  Öl-, Gas- und Festbrennstofffeuerung inklusive Warmwasserbereitung sowie thermische Solaranlagen.



Zertifiziert-QMUM

  ....  unsere   Leistungen:

  • Hydraulischer Abgleich mit dem Programm Optimus:  
    Das Wasser in Ihrer Heizung sucht sich den Weg des geringsten Widerstandes. Deshalb fließt durch lange, dünne Rohre weniger Wasser als durch kurze, dicke. Vom Heizkessel weit entfernte Räume, zum Beispiel im Dachgeschoss, werden deshalb häufig nicht ausreichend mit Wärme versorgt. Räume, die nah am Heizzentrum liegen, werden hingegen zu warm. Die kosten- und energiesparende Lösung: korrekte Dimensionierung/Einstellung der Heizanlage - der hydraulische Abgleich.
  • Erneuerung der Heizungsanlage
    (Einbau von Thermen und Heizkessel mit Biomasse (Pellet- oder Scheitholzvergaserkessel) - Öl/Gas-Brennwert- oder Niedertemperaturtechnik.
  • Heizlastberechnung
  • Wartung thermischer Solaranlagen
    ....sehr bedeutend für einen effizienten Betrieb.
  • Austausch der Umwälzpumpen
    (z.B. Energieeffizienz-Pumpe)
  • Anschluss von Warmwasserspeicher
    (direkte und indirekte Speicher)
  • Dämmung der Versorgungsleitungen
    (Warm-/Kaltwasser & Heizungsrohre)
  • Schornsteinsanierung
  • Heizkörper
    (Modernisierung der Heizkörper z. B. Platten- o. Badheizkörper)
  • Ventilwechsel am Heizkörperthermostat
    (Einbau voreinstellbarer Ventile für hydr. Abgleich)
  • Öl- und Gasgebläsebrenner
    (Brenner montieren und einstellen)

Rufen Sie uns an oder klicken Sie auf Kontaktformular

Umstellung von einer Ölzentralheizung auf moderne Gas-Brennwerttechnik

Vorher: alte Ölzentralheizung ohne Wärmedämmung und Verkleidung.
Nachher: neue Gasbrennwertheizung ersetzt die alte Ölheizung
Inbetriebnahme der neuen Gasbrennwertheizung und Einstellung der Regelung mit hydraulischen Abgleich.
Speicheranschluss an die Trinkwasserleitung und Anbindung an die neue Gasbrennwertheizung. Das Füll- und Ergänzungswasser für die Heizungsanlage muss heute in fast allen Bereichen nach VDI 2035 konditioniert werden. Hier im Bild wird das Wasser mit einem Harzgemisch aufbereitet. Wartung und Einstellung eines Ölgebläsebrenners. Prüfung und Reinigung einer Pelletfeuerungsanlage.
Warmwasserspeicher Konditionierung des Füll-/Ergänzungswasser an der neuen Gasbrennwertheizung Technische Inspektion am Ölgebläsebrenner Pelletkaminofen